NEWS

Ab dem 24. März 2022 gilt in allen Innenräumen (z.B. Anstellbereich) und in den Gondeln die FFP2-Maskenpflicht. 

Für die Benützung der Seilbahnen in den Skigebieten, der Hotellerie und Gastronomie ist kein 3G-Nachweis mehr notwendig. Es ist jedem freigestellt, im Sessellift und sämtlichen Anstellbereichen (auch Außenbereich) dennoch eine Maske zu tragen, um sich selbst und andere Personen vor einer Ansteckung zu schützen.

Details zu den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen in Zusammenhang mit Corona finden Sie unter:

Website des Gesundheitsministeriums -  Regeln für Wintertourismus -  Coronavirus - Aktuelle Maßnahmen

Welche Grundregeln gelten für die Winter-Saison?

  • Es gilt die FFP2-Maskenpflicht in allen Innenräumen (z.B. Anstellbereich) und geschlossenen Fahrbetriebsmitteln.

Muss ich einen notwendigen Covid-Nachweis beim Ticketkauf erbringen?

  • Nein, für die Benützung der Seilbahnen muss ab dem 05. März kein notwendiger Covid-Nachweis (3G/2G) erbracht werden.

Muss eine Maske getragen werden?

Ja, in allen Innenräumen (Anstellbereichen in geschlossenen Räumen, etc.) und in allen Gondeln gilt die FFP2-Maskenplicht. Es ist jedem freigestellt auch auf Sesselliften und im Anstellbereich Maske zu tragen, um sich und andere zu schützen.

  • Bis zum vollendeten 6. Lebensjahr besteht keine Maskenpflicht
  • Bis zum vollendeten 14. Lebensjahr genügt ein eng anliegender Mund-Nasenschutz
  • Ab dem vollendeten 14. Lebensjahr gilt eine FFP2-Maskenpflicht

Werden die Gondeln und Lifte während der Fahrt belüftet und regelmäßig desinfiziert?

Die Gondeln und Lifte werden bestmöglich durchlüftet. Bitte sorgen Sie während der Fahrt für Belüftung (Fenster öffnen, Wetterschutzhaube öffnen, etc.).
Alle Fahrbetriebsmittel (Kabinen, Gondeln, Sessellifte,…) werden regelmäßig desinfiziert.

Mit wie vielen Gästen werden die Gondeln bzw. Sessellifte besetzt?

Alle Gondeln und Lifte können voll besetzt werden.